SSG Braunschweig Vizemeister

Als Vizemeister der Landesliga Niedersachsen kehrten am Wochenende unsere Schwimmer der SSG Braunschweig (Christoph Meyer, John O’Connel, Marco Laborius, Malte Ahrens, Anil Sezen, Alexander Burmester, Peter Schwenzer, Fabian Kemeny, Daniel Hohmann) von den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften aus Hildesheim zurück.

Mit nur 9 Schwimmern deckte das Team die 26 zu schwimmenden Strecken ab, wodurch einige Sportler (John O´Connel und Christoph Meyer) in bis zu 4 Disziplinen auf Punktejagd gingen. Dabei wusste der Neuzugang O´Connel, welcher aus Amerika an einem einjährigen Schüleraustausch teilnimmt, auf seiner Paradedisziplin – 200m Schmetterling – zu überzeugen und verwies mit einer Zeit von 2:08,79min alle anderen Schwimmer auf die Plätze hinter sich.

Der Start des Wettkampfes lief zunächst alles andere als gut, da Fabian Kemeny und Daniel Hohmann gesundheitlich angeschlagen zum Wettkampf anreisen mussten, und so nicht an ihre Bestleistung anknüpfen konnten. So kam es, dass das Team im ersten Abschnitt Punkte auf den späteren Sieger Delmenhorst liegen ließ.

In der zweiten Veranstaltungshälfte hingegen konnten unsere Braunschweiger Schwimmer eine Leistungssteigerung verbuchen, womit sie ihren zweiten Platz souverän verteidigten und keine weiteren Punkte gegenüber Delmenhorst einbüßten. Besonders hervorzuheben ist hierbei die Leistung des „Jungspundes“ Malte Ahrens, der mit persönlicher Bestzeit über 1500F in 17:10,00min und 100 Rücken in 1:03,73min Hoffnung für die kommenden DMS hinterließ. Den Schlussakkord des Wettkampfes setzte Anil Sezen der nach 53,54sek auf 100Freistil an der Wand anschlug und so das erste Mal die „54er“ Marke durchbrechen konnte.

Schlussendlich verpasste das Team mit 13483 erzielten Punkten als derzeit 3. aller bisher 2016 geschwommenen Landesligen Norddeutschlands nur knapp den Aufstieg in die zweite Bundesliga, was Hoffnung für das kommende in gesundheitlicher Topbesetzung hinterließ.

Daniel Hohmann

2016-02-16T08:08:09+00:00 10. Februar 2016|