Schwimmfest „Heinrich-der-Löwe-Pokal“

Beim Schwimmfest um den  „Heinrich-der-Löwe-Pokal“ im Sportbad Heidberg auf den 25-m-Bahnen ging der Löwenanteil der Siege an die Schwimmer der SSG. Bei  besten Bedingungen und zügiger Abwicklung des Ausrichters SSC Germania erzielten die Schwimmer viele persönliche Bestzeiten. Alina Saymé und Daniel Hohmann holten die für absolut besten Einzelleistungen weiblich und männlich ausgelobten großen Heinrich-der-Löwe-Pokale und Geldpreise. Alina Saymé erzielte über 100 m Freistil in 1:00,57 Min. 665 Punkte und Daniel Hohmann im 50-m-Brustsprint in 0:31,66 Min. 632 Punkte.

In den Mehrkampfwertungen gingen die kleinen Heinrich-der-Löwe-Pokale in den Altersklassenwertungen an Chris-Sullivan Dankert (Jugend D) 526 Punkte, beste Leistung 50 m Brust  0:46,86 Min., Joke Ahrens (Jug. D) 983 Punkte, beste Leistung 50 m Freistil 0:33,88 Min., Jessica Lilienthal (Jun.) 1473 Punkte, beste Leistung 100 m Freistil 1:05,22 Min., Anil Sezin (AK 20) 1712 Punkte, beste Leistung 50 m Brust 0:31,91 Min.. Am häufigsten auf dem oberen Siegerpodest standen mit je  fünf Siegen Martin Wrede (Jug. D) beste Leistung 50 m Freistil 0:34,54 Min., Jessica Lilienthal (Jun.) beste Leistung 50 m Freistil 0:29,55 Min. und mit je vier Siegen John O´Connell (Jun.) 100 m Schmetterling 1:03,17 Min., Diren Özmen (Jug. D) beste Leistung 50 m Freistil 0:32,53 Min., Kim Sandmann beste Leistung 200 m Brust 3:02,94 Min..

H. Ahrens

2015-10-19T23:03:52+00:00 19. Oktober 2015|