Landesjahrgangsmeisterschaften Kurzbahn 2016

Zwei Wochen nach den „Großen“ fand auch für die jüngeren Schwimmer der SSG der erste große Saisonhöhepunkt, die Landesjahrgangsmeisterschaften auf der Kurzbahn im Stadionbad in Hannover statt. Insgesamt 15 Schwimmer der SSG Braunschweig hatten sich für den Wettkampf qualifiziert. Die Schwimmteams von Trainerin Lara Kleinschnittger, Trainer Sören Novin sowie einige Starter aus unseren Stammvereinen PSV und SSC Germania mussten und konnten sich gegen die besten Schwimmer aus Niedersachen behaupten und ihre Form bestätigen.

Obwohl im Stadionbad immer noch gebaut wurde, hatte das Wettkampfbecken schnelles Wasser, so dass zahlreiche persönliche Bestzeiten und insgesamt 42 TOP 10 Platzierungen erreicht wurden. Joke, Enno, Diren, Oskar, Martin und Louis schafften den Sprung aufs Podest und sammelten insgesamt 20 Medaillen. Enno und Martin durften sich dabei jeweils einmal die Goldmedaille umhängen lassen und wurden Landesjahrgangsmeister. Schade, dass bei insgesamt 12 Vizejahrgangstiteln die ein oder andere zusätzliche Goldmedaille nur knapp verpasst wurde. Joke, Diren und Enno sicherten sich durch das Erreichen verschiedener Finalläufe noch den ein oder anderen zusätzlichen Start.

Sowohl die Mädchen als auch die Jungen hatten sich darüber hinaus bei den Bezirksmeisterschaften für die 4 x 50m Freistil und die 4 x 50m Lagen-Staffeln qualifiziert. In Hannover haben Evelyn, Diren, Mette, Nina und Joke sowie Keno, Oskar, Martin und Enno nochmal alles gegeben und erreichten die Plätze 5 bis 7. Vordere Platzierungen waren hier aufgrund der Altersstruktur unserer Staffeln schwierig.

Insgesamt war es ein toller Wettkampf mit super Stimmung, der auch durch die laufenden Baumaßnahmen im Stadionbad nicht beeinträchtigt wurde. Die Organisation und die Durchführung der Landesjahrgangsmeisterschaften war hervorragend, vielen Dank an die SGS Hannover.

Unterstützung gab es übrigens auch durch Malte und Marco, die nach ihrem Staffelstart bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin den freien Sonntag für ihre ersten Kampfrichtereinsätze opferten.

Jetzt freuen wir uns auf unseren nächsten Höhepunkt, die Weihnachtsgala, auf die wir uns in den nächsten Wochen gezielt vorbereiten werden.

Titel und TOP 10-Platzierungen der SSG

Enno Mennenga, SSC Germania (2004):
200 m Brust 2:46,28 Min. Platz 1,
200 m Schmetterling 2:42,68 Min. Platz 2,
50 m Brust 0:35,58 Min. Platz 2,
200 m Lagen 2:35,12 Min. Platz 2,
100 m Brust 1:17,87 Min. Platz 2,
50 m Schmetterling 0:32,39 Min. Platz 2,
200 m Freistil 2:21,20 Min. Platz 4.

Martin Wrede, Polizei SV (2005):
50 m Schmetterling 0:32,84 Min. Platz 1,
100 m Freistil 1:05,97 Min. Platz 2,
50 m Freistil 0:29,23 Min. Platz 2,
100 m Brust 1:25,16 Min. Platz 2,
50 m Brust 0:40,20 Min. Platz 3,
200 m Freistil 2:31,02 Min. Platz 4

Oskar Rudek, SSC Germania (2005)
200 m Rücken 2:46,39 Min. Platz 2,
100 m Rücken 1:16,94 Min. Platz 2,
400 m Freistil 5:11,76 Min. Platz 2,
100 m Lagen 1:18,77 Min. Platz 3,
50 m Schmetterling 0:35,66 Min. Platz 4,
200 m Freistil 2:32,95 Min. Platz 5,
100 m Freistil 1:09,75 Min. Platz 6,
50 m Brust 0:43,24 Min. Platz 8.

Diren Özmen, Polizei SV (2004):
200 m Brust 2:53,02 Min. Platz 2,
50 m Brust 0:37,55 Min. Platz 3,
100 m Brust 1:22,76 Min. Platz 3,
100 m Lagen 1:15,49 Min. Platz 5,
200 m Rücken 2:38,99 Min. Platz 5,
100 m Rücken 1:15,15 Min. Platz 5,
50 m Rücken 0:35,27 Min. Platz 7.

Joke Ahrens, Polizei SV (2004):
400 m Freistil 4:54,05 Min. Platz 3
50 m Freistil 0:29,97 Min. Platz 4
200 m Freistil 2:23,57 Min. Platz 6.
100 m Freistil 1:05,82 Min. Platz 7
100 m Schmetterling 1:18,46 Min. Platz 7
100 m Lagen 1:16,71 Min. Platz 9
50 m Schmetterling 0:34,30 Min. Platz 9.

Louis Gerlach, Polizei SV (2006):
50 m Rücken 0:39,75 Min. Platz 3

Keno Wernstedt, Polizei SV (2004):
100 m Lagen 1:14,79 Min. Platz 4
50 m Freistil 0:29,32 Min. Platz 4
100 m Rücken 1:17,03 Min. Platz 5
100 m Freistil 1:04,57 Min. Platz 6
50 m Rücken 0:35,85 Min. Platz 7
200 m Freistil 2:24,10 Min. Platz 9

Evelyn Kunth, Polizei SV (2005):
50 m Freistil 0:32,96 Min. Platz 9

 

Familie Rudek

2016-11-27T16:55:25+00:00 23. November 2016|