Deutsche Kurzbahnmeisterschaften der Masters – Titel für Meyer und Kleinschnittger

Bei den 7. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters 2016 im Stadionbad Hannover waren die Schwimmer der SSG Braunschweig mit dem Gewinn von zwei  deutschen Meistertiteln, zwei Vizemeisterschaften, dreimal  Bronze und fünfzehn Platzierungen unter den besten Zehn in ihren Wertungsklassen erfolgreich. Dabei schwammen sie zwanzigmal zu persönlichen Bestzeiten. Stärkste Schwimmer der SSG waren Christoph Meyer (AK 20) mit einem Titel,  einer Vizemeisterschaft, einmal Bronze, Lara Kleinschnittger (AK 25) mit einem Titel und Daniel Hohmann (AK 20) mit einer Vizemeisterschaft  und einmal Bronze.

Titel und Medaillenränge:

Christoph Meyer (AK 20): 200 m Lagen 2:14,40 Min. Platz 1, 200 m Freistil  1:58,10 Min. Platz 2, 100 m  Schmetterling 1:00,18 Min. Platz 3;

Lara Kleinschnittger (AK 25): 200 m Freistil 2:13,79 Min. Platz 1;

Daniel Hohmann (AK 20): 200 m Lagen 2:15,38 Min. Platz 2, 100 m Brust 1:06,04 Min. Platz 3.

Staffeln:

4 x 50 m mixed (AK 100) mit Anil Sezen, Daniel Hohmann, Lara Kleinschnittger, Inga Mädge 2:00,81 Min. Platz 3;

4 x 50 m Freistil männlich (AK 160) mit Anil Sezen, Christian Schnür, Simon Gabrisch, Peter Schwenzer 1:52,15 Min. Platz 4;

4 x 50 m Freistil mixed (AK 80) mit Jessica Lilienthal, Lara Kleinschnittger, Daniel Hohmann, Christoph Meyer 1:46,44 Min. Platz 5.

Plätze vier bis zehn:

Lara Kleinschnittger, Thorsten Fink, Daniel Hohmann, Guido Jung, Peter Schwenzer, Silke Harenberg.

 

H. Ahrens

2016-12-03T23:15:42+00:00 1. Dezember 2016|